AllgemeinRegatten

Leistungsüberprüfung des DRV (Essen)

Am vergangenen Wochenende stellten sich Jasmin Brieger und Moritz Volkmuth im Rahmen der von der Bundestrainerin anberaumten Leistungsüberprüfung auf dem Baldeneysee dem Vergleich mit den besten Junioren/-innen Deutschlands.

Für Jasmin war das Ziel mit dem Erreichen des B-Finales hoch gesteckt. Souverän und mit tollem Einsatz qualifizierte sie sich allerdings mit zwei zweiten Plätzen im Vor- und Zwischenlauf für das erhoffte Finale. Hier lief es nicht mehr ganz so rund, so dass sie letzten Endes „nur“ den 6. Platz erreichte. In dem danach folgenden Zweierrennen konnte sie allerdings ihre Klasse noch einmal unter Beweis stellen. In einem von der Bundestrainerin zusammengesetzten Boot mit Tabea Kuhnert aus Magdeburg, fuhr sie auf einen ungefährdeten zweiten Platz unter den sechs Top-Booten der Rangliste. Es folgt am kommenden Wochenende ein zentraler Lehrgang des DRV in Berlin, bevor es eine Woche später in nationalen Auswahlmannschaften auf der Internationalen Regatta in München an den Start geht.

Moritz konnte aufgrund des Qualifikationsmodus maximal das D-Finale erreichen – was er auch schaffte. Von Rennen zu Rennen lief sein Einer immer besser, er gewann seinen Vorlauf, wurde Zweiter im Zwischenlauf und erkämpfte sich über das Finale den insgesamt 23. Platz auf der Rangliste. Mit dieser Leistung hat er sich als einer der Top-Skuller in NRW etabliert und wird nun mit Blickrichtung auf die Deutschen Jugendmeisterschaften in die Mannschaftsbildung einsteigen.

Ergebnisse: https://verwaltung.rudern.de/event/show/1736